HomeNewsAgendaKontaktVerwaltung2000Strichpunkt
P4300037.jpg
Portal Zurzibiet
Home > Diverses > Dorfleben & Berichte

Bericht Maibummel 16.05.2008

Die Landfrauen luden zum Spaziergang ein

Besser hätten wir es nicht planen können. Der erste grosse Rutsch mit schönem Wetter und silieren war vorbei. Zwar hatte der Wetterfrosch nicht gerade das allerbeste Wetter für den diesjährigen Maibummel der Landfrauen vorausgesagt, aber bekanntlich kann sich auch dieser einmal irren!

maibummel_02.jpg

Auf jeden Fall starteten wir bei Sonnenschein auf dem Belchen. Leider mussten sich Susan Wenzinger und Ingrid Knecht kurzfristig krankheitshalber entschuldigen. Trotzdem war die Gruppe stattlich mit 14 Landfrauen!
Erika Rohner hatte die wunderbare Idee uns ins Bachsertal zu verführen, was wir gerne annahmen. Sie knüpfte auch den Kontakt zu unserem späteren Verpflegungspunkt. Herzlichen Dank dafür Erika!!
So starteten wir gutgelaunt ab dem Belchenparkplatz gut ausgerüstet von Wanderschuhen bis zu Walkingstöcken. Zu pressieren hatten wir nichts, im Gegenteil wir nutzten die Gelegenheit zum Plaudern und die Gegend zu geniessen. So war vieles in voller Blütenpracht und duftete herrlich nach Frühling.

maibummel_03.jpg

Wer sich in der Gegend nicht auskannte, hatte Gelegenheit ein Paradies kennen zu lernen. Der kleine Weiler Waldhausen ist einfach ein Schmuckstück und wer es nicht weiss, kann sich nicht vorstellen, dass die Schweiz dort noch einen Flecken Land hat! Weiter führte uns die Reise ins Bachsertal zum Weiler Rüebisberg. Auch diese Gegend war an Pracht nicht zu unterschätzen.

Nach einer guten Stunde war das Ziel erreicht. Frau Erb vom Talgarten in Bachs begrüsste die muntere Landfrauenschar. Die gemütliche Landbeiz bot den idealen Rahmen für unseren Ausflug.
Der schöne Bauernhof, eingerichtet für Gäste mit individuellen Bedürfnissen. Hier kann der Durst und der Hunger gestillt werden, auch Schlafen im Stroh ist möglich. Nicht jedoch für uns Landfrauen.

maibummel_04.jpg

Frau Erb bat und zu Tisch und servierte einen Fitnessteller, den sie selber herrichtete. Alles wunderschön dekoriert.

Einfach mal sich hinsetzen nicht selber kochen, gemütlich und ohne Stress. Erfahrungen austauschen. Erfreulicherweise zeichnet sich nun doch ab, dass die Mitgliederzahl des Landfrauenvereins Wislikofen steigen wird. Der Maibummel ist immer wieder eine Gelegenheit um Kontakte zu knüpfen und ungezwungen miteinander zu plaudern. Überhaupt sind gesellige Abende momentan mehr gefragt, als aktive Kurse. Auch die im April durchgeführte Führung durch die Kafferösterei Graf in Dättwil war gut besucht und sehr interessant.

maibummel_05.jpg
Der Abend war fast noch zu jung um schon nach Hause zurück zu kehren. Also liessen wir uns von den wunderbaren Dessert Eigenkreationen der Gastgeberin bezaubern. Caramelköpfli, Brombeerparfait, Apfelgebäck oder Meringue, man konnte sich fast nicht entscheiden.

Irgendwann war es dann doch Zeit zum Heimgehen. Inzwischen braute sich am Himmel ein Gewitter zusammen. Nicht so schlimm, nein gut für den ausgetrockneten Boden. Wir liessen uns ja per Privattaxis nach Hause chauffieren.
So freuen wir uns doch auf den nächsten Landfrauenanlass, es war wirklich schön!

Anita Laube, 20. Mai 2008

Und noch ein paar Eindrücke…

maibummel_06.jpg maibummel_07.jpg maibummel_08.jpg maibummel_09.jpg
maibummel_10.jpg maibummel_11.jpg    

Downloads

Weitere Informationen zu den Landfrauen

zurück zur Übersicht

© Gemeinde Wislikofen 2007-2017ImpressumSitemapKontaktE-Mail