HomeNewsAgendaKontaktVerwaltung2000Strichpunkt
P4300037.jpg
Portal Zurzibiet
Home > News

Verbrennen von Siedlungsabfällen ist verboten!

Es ist verboten, Siedlungsabfälle im Freien oder beispielsweise im Cheminée zu verbrennen. Solche Abfälle dürfen nur in dazu geeigneten Anlagen wie Kehrichtverbrennungsanlagen (KVA) verbrannt werden. Wer Abfälle im Cheminée oder Ofen verbrennt, belastet die Luft bis zu 1000-mal stärker mit Dioxinen als bei ordnungsgemässer Entsorgung.

Dioxine sind hochgiftige Stoffe, die sich als Russteile in der Umgebung des Feuers wieder absetzen, insbesondere auf Blattgemüse und Salaten. Sie sind schwer abbaubar und gelten
als krebserregend.

 

Hinzu kommt, dass die Abfallverbrennung im Haus zu Schäden an Heizung und Kamin führen kann. Je nach Inhaltsstoffen der Materialien entstehen Abgase, die so aggressiv sind, dass Teile des Ofens korrodieren können und saniert werden müssen. Mittels einer Ascheuntersuchung ist es möglich herauszufinden, ob für Mensch und Umwelt schädliche Stoffe verbrannt wurden.

 

Der Gemeinderat bittet alle Einwohnerinnen und Einwohner, sich an das Entsorgungsreglement und die entsprechenden Vorschriften zu halten und Siedlungs- und sonstige Abfälle sachgerecht zu entsorgen.

zurück zur Übersicht

© Gemeinde Wislikofen 2007-2017ImpressumSitemapKontaktE-Mail